Neuigkeiten

Nachricht vom 07.10.2017

30 Jahre Feuerwehrkameradschaft der FF Dalldorf-Grabau und Stöcken


Nach jahrelanger Zusammenarbeit in der Kreisfeuerwehrbereitschaft Uelzen setzten sich im Sommer 1987 der Ortsbrandmeister Horst Reisdorf von der FF Dalldorf-Grabau (damals Dalldorf) und Kurt Freudenthal von der FF Stöcken zusammen und gründeten eine Feuerwehrgemeinschaft.

Dieses entstand aus einer guten Kameradschaft und einer intensiven Zusammenarbeit, welche sich bis in die heute mit den Ortsbrandmeistern Reiner Teichmann (FF Dalldorf-Grabau) und Heino Dierks (FF Stöcken) fortsetzt.

Seit dem Gründungsjahr 1987 treffen sich die Kammeraden beider Wehren jedes Jahr zu einem Leistungsvergleich, der im Wechsel jeweils im Oktober statt findet.

Hierfür hat Kurt Freudenthal eigens einen handgefertigten Wanderpokal gestiftet. Die Feuerwehrgemeinschaft wird intern als:

Großlöschverband

benannt und hat bis zum heutigen Tage 30 Jahre Bestand. Alle Kameraden beider Wehren sind stolz darauf, dass eine so langjährige Kameradschaft besteht und diese mit festen Terminen und Veranstaltungen gehegt und gepflegt wird.

FF Dalldorf-Grabau
Frank Nieschulze
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Die Mitglieder des Großlöschverbands
Alle Mitglieder


Von links nach rechts: Kurt Freudenthal und Reiner Teichmann
Reiner Teichmann und Kurt Freudenthal